Der größte Friedhof in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Anklam ist der sogenannte „Alte Friedhof“ an der August-Bebel-Straße. Mit etwa 9 ha Fläche ist er der größte Friedhof der Stadt Anklam. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1852 wurden hier die meisten Anklamer Bürger bestattet.

Die gesamte Anlage des Alten Friedhofs steht unter Denkmalschutz. Viele alte Bäume, breite Wege und Rasenflächen verleihen dem Ort ein parkähnliches Erscheinungsbild. Die fest angestellten Mitarbeiter und Saisonarbeitskräfte sorgen für die Pflege des Friedhofes und kümmern sich um die Vorbereitung der Trauerfeiern und Beisetzungen.

Im Hauptgebäude befinden sich das Büro der Friedhofsverwaltung, die Trauerhalle, öffentliche Toiletten sowie die Aufenthaltsräume der Mitarbeiter.

Auf dem Friedhof gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten für Erdbestattungen und Urnenbeisetzungen. Mehrere neu angelegte Felder werden für pflegefreie Grabstellen angeboten. Nach wie vor können aber auch Einzel- oder Doppelgrabstellen, sowie Familiengrabstellen zur eigenen Bepflanzung und Gestaltung erworben werden. Gern beraten wir Sie zu den verschiedenen Bestattungsformen, Gestaltungsmöglichkeiten oder Pflegeverträgen.

 

Öffnungszeiten:

November – Februar:                               7.00 Uhr – 16.00 Uhr

März, April, September, Oktober:       7.00 Uhr – 19.00 Uhr

Mai – August:                                              7.00 Uhr – 21.00 Uhr