„Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“
(1. Johannes 4,16b)

Sind beide Ehepartner Mitglied der Evangelischen Kirche ist eine Trauung möglich. Bei konfessionsverschiedenen Paaren (z.B. ein Partner ist evangelisch, der andere katholisch) kann die Trauung auch durch Geistliche beider Konfessionen in einem ökumenischen Gottesdienst gestaltet werden.

Ist nur ein Ehepartner Mitglied der Kirche, ist es möglich, einen Gottesdienst zur Eheschließung zu feiern, der sich von einer kirchlichen Trauung in einigen Punkten unterscheidet.

Eheleute, die ein Ehejubiläum begehen, etwa eine Silberne oder Goldene Hochzeit, können dies in einem besonderen Gottesdienst begehen.

In jedem Fall ist es günstig, rechtzeitig mit Ihrem zuständigen Pastor zu sprechen, damit ein von Ihnen gewünschter Termin in der Gemeinde ermöglicht werden kann.